Armut und Sterben: ungleich vor dem Tod

Vorm Tod sind wir alle gleich? Denkste. Von der Lebenserwartung über die Frage, wie wir sterben bis hin zu der Art, wie und wo wir beerdigt werden, herrscht soziale Ausgrenzung. Francis Seeck hat Erfahrungen mit dem Thema gemacht und darüber ein Buch geschrieben.
Read More

Fahrradgedanken #5 von Caro

Den Schmerz spüre ich nur, wenn ich alleine bin. Immer, wenn ich länger unter Menschen bin, Menschen, die mir nah sind, selbst, wenn ich mit ihnen über mein Leid spreche, geht es mir gut. So sieht es aus und so fühlt es sich an. Nur dieser eine Nadelstich, der sagt: Das ist nicht die Wahrheit. […]
Read More

Tod und Trauer im Netz: death goes digital

Das Internet ist ein sozialer Raum, in dem gelebt - und eben auch gestorben wird. Mit der Autorin und Bloggerin Lisa Rank sprechen wir in unserer neuen Folge über Tod und Trauer im Netz. Außerdem geht's um das Thema digitaler Nachlass.
Read More

Fahrradgedanken #4 von Susann

Diesmal hab ich keinen eigenen Text geschrieben, heute gibt es ein Zitat. Neulich saß ich nämlich im Zug, der wegen eines Personenschadens erhebliche Verspätung hatte. Es ist also jemand auf den Gleisen gestorben. Im Zug wurden Kommentare laut, wie „da hat sich wieder jemand glücklich gemacht“ (der Schaffner), die Reisenden haben geschimpft, dass sie zu […]
Read More

Trauer: alles darf, nix muss

In unserer dritten Folge geht's ans Eingemachte: Wir reden über Trauer. Mit Julia Martin, der Herausgeberin des Trauer-Zines „Missing Bits“. Mit ihr sinnieren, schimpfen und philosophieren wir über dieses seltsame Ding, das so viele unterschiedliche Gesichter hat.
Read More

Fahrradgedanken #3 von Caro

Ich habe heute etwas Neues gefühlt, es war Abwesenheit. Kein Vermissen, keine Traurigkeit, einfach nur nichts, wo etwas sein sollte, meine Hand fasste ins Leere, plötzlich tat sie sich auf, so, als stünde ich im Zimmer eines Hochhauses und es fehlte eine Wand; dort, wo sie hingehörte, war nur Himmel bis zum Horizont, es war […]
Read More

Weihnachts-Special: Das große Spiel des Todes

Von wegen der Tod ist ein Stimmungskiller: Die zweite Folge des endlich.-Podcasts ist ein super stimmungsvolles Weihnachts-Special mit unserem liebsten Popstar Jens Friebe! Bei Sekt und Lebkuchen tauschen wir Gedanken über unser eigenes Sterben aus und spielen Das große Spiel des Todes.
Read More

Fahrradgedanken #2 von Susann

Zu meinen Toten pflege ich äußerst unterschiedliche Beziehungen. Es sind fünf – fünf Tote und fünf unterschiedliche emotionale Verstrickungen. Die Art unserer heutigen Beziehung scheint sehr davon abzuhängen, wann sie mir gestorben sind und auf welche Art. Hier ist der Versuch einer Klassifizierung. Den Anfang macht mein Wellensittich Hansi. Ich war sieben und sein Tod […]
Read More

Tabu Tod: Wir werden alle, alle sterben!

In unserer aller-aller-allerersten Podcastfolge fragen wir uns, wieso wir alle so viel dafür tun, um uns nicht mit dem Tod zu beschäftigen, obwohl doch nur eins wirklich sicher ist: Wir werden alle, alle sterben. Um diesem Mysterium auf den Grund zu gehen, haben wir die Berliner Moderatorin, Kolumnistin und Autorin Lea Streisand zu uns auf die endlich.-Couch geholt.
Read More

Fahrradgedanken #1 von Caro

Ich habe ein Buch gelesen, ein Buch mit Texten über Menschen, die kurz vor ihrem Tod standen. Jeder Text wurde begleitet von einem Portrait, ein Foto vor ihrem Tod und eins danach. Der Gedanke hat mich lange nicht mehr losgelassen: Diese Menschen wussten, dass es ein Foto von ihnen geben würde, ein Foto, das sie […]
Read More